Elefantenfuss: Pflege

Elefantenfuss: Pflege

Die richtige Pflege für den Elefantenfuss



In einem anderen Artikel habe ich bereits ein wenig über den Elefantenfuss geschrieben - auch mit ein paar kleinen grundelegenden Informationen zur Pflege dieser Topfpflanze/Zimmerpflanze.

Ich möchte nun ein bisschen genauer darauf eingehen damit es auch eurem Elefantenfuss immer gut geht und er prächtig gedeiht.

Der Elefantenfuss benötigt im Grunde nicht sehr viel Wasser - klar wird das wenn man seine Herkunft betrachtet und seinen Stamm.

In seiner Heimat - Mexico und Texas - ist es prinzipiell oftmals trocken und heiss so hat die Pflanze gelernt mit wenig Wasser auszukommen. Der Elefantenfuss speichert in seinem dicken Stamm Wasser von welchem er lange zehren kann.

Also nicht zu oft gießen, aber wenn man gießt dann auch nicht geizig sein - überschwemmt werden will fast keine Pflanze und auch der Elefantenfuss sieht ein Etränken nicht als Pflege an.

Dennoch kann man je nach eigener Pflegevorliebe den Elefantenfuss entweder einmal richtig gut gießen und dann wieder warten bis das Substrat fast völlig ausgetrocknet ist. Das bitte nur im Sommer, während der Ruhepause im Winter ist die beste Pflege für den Elefantenfuss ihn großteils einfach in Ruhe zu lassen :-)

Die andere Möglichkeit wäre das Substrat (also die Erde in welchem der Elefantenfuss steht - immer leicht feucht zu halten - dabei aber darauf achten, dass es für die Pflanze eher zu trocjem als zu nass sein sollte.

Auch wegen seiner Herkunft, ist die beste Pflege für den Elefantenfuss ihn mit ausreichend Sonne zu versorgen. Er möchte also einen richtig sonnigen Platz - und das am besten den ganzen Tag.

Neu gekaufte Pflanzen benötigen vorerst noch eine andere Art der Pflege: Sie sollten nicht sofort in die direkte Sonne gestellte werden sondern sollten erst an diesen neuen hellen Platz gewähnt werden (2-3 wochen an einem halbschattigen Platz sollte reichen).

Im Sommer gehört zur Pflege auch, dass der Pflanze nicht kalt wird, sie mag sehr hohe Temperaturen.

Elefantenfuss Pflege im Winter:

Die beste Möglichkeit ist, die Pflanze in einem kühlen Raum zu überwintern, dadurch sinken auch die Lichtansprüche der Pflanze über die Wintermonate.

Wer die Elefantenfuss Pflege im Winter damit verknüpfen möchte die Pflanze nicht wegstellen zu müssen sollte dafür Sorgen dass sie auch im Winter an einem sonnigen Platz steht.

Elefantenfuss Pflege mit Dünger:

Zu Benutzen ist Grünpflanzendünger - als Grundregel sollte man aber beachten, dass man nur maximal die Hälfte der vom Hersteller empfohlenen Konzentration anwendet. Spezielle Elefantenfuss Dünger sind meist in der Konzentration bereits angepasst.
Die Düngung sollte einmal pro Woche oder weniger erfolgen damit der Elefantenfuss ein langes Leben geniessen kann.
Vermehren lässt sich der Elefantenfuss übrigens am besten über Samen, die im Handel erhältlich sind. Die Jungpflanze sieht aus wie eine auf der Erde sitzende Zwiebel aus der oben ein paar Blätter wachsen - nicht essen ;-)
Tags:
Palme Zimmerpflanzen Palmen Elefantenfuss Pflege Topfpflanzen Topfplanzen
gratis Online-Marketing-Workshop - jetzt gratis lernen, wie man im Internet Geld verdient!



TOP 5 Mobile Games
Vorstellung:

canary1.net